Ein Spaziergang durch das alte Faifo

Eigentlich sollte ich genug von Faifo haben, aber auch das dritte Mal in Folge fasziniert mich. Faifo ist der alte Name der Hafenstadt Hoi An, welches in Zentralvietnam liegt und meine absolute Lieblingsstadt ist. Nach 11 Tagen in Saigon, war es dann doch an der Zeit weiterzuziehen, denn man soll ja gehen, wenn es am […]

Continue Reading

Saigons unglaubliche Cafeszene

Saigon ist berühmt für sein Nachtleben, das Essen und die unglaubliche Vielfalt an Kaffeehäusern. Ich meine nicht jetzt langweiliges Starbucks oder Mc Cafe, sondern eine Oase zum Entspannen, Freunde treffen und Arbeiten. Ich bevorzuge Tee, denn 1. möchte ich nicht Kaffeeabhängig werden (Essen und Reisen reicht alleine schon) und 2. kenne ich den Wert eines […]

Continue Reading

Das beste Banh Mi der Welt!

Als ich 2014 in Saigon lebte, war mein „täglich Brot“ wirklich Brot. Eine ältere Dame in meiner Nachbarschaft verkaufte an ihrem kleinen Straßenstand knusprige „Banh Mi“, vietnamesische Sandwiches belegt mit vietnamesischer Wurst, Sojasauce, Pastete und eingelegtem Gemüse. Gepaart mit einem gutem Caphe Sua Da (mit Kondensmilch gesüßtem Eiskaffee), war es das perfekte Frühstück für mich. […]

Continue Reading

Auf und Davon – oder wie ich beschloss nach Saigon zu ziehen

Kapitel 1: Goodbye Germany  Nach meinem Studium wusste ich nichts mit mir anzufangen. 3 Jahre meines Lebens habe ich auf den Tag gearbeitet mein Bachelorzeugnis in den Händen zu halten und endlich ein neues Kapitel aufzuschlagen. Studium fertig, frisch auf dem Arbeitsmarkt, gute Einstiegsmöglichkeiten. Ja als Absolvent denkt man gleich, dass man der oder die […]

Continue Reading
Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox: