Dort wo der Kaffee wächst

„Geh doch dorthin wo der Pfeffer  Kaffee wächst Mae“, denken sich sicherlich einige, die meine Reisebilder sehen. Sehr gerne gehe ich für euch die 11.611,34 km, die mich zwischen Kalibaru und München trennen. Kalibaru ist ein kleines Dorf zwischen Vulkanen, Hügeln und Dschungel in Ost-Java, ca. 2 Stunden von Mount Ijen und 6 Stunden von Bali entfernt. Dort im Hochland ist der Boden sehr fruchtbar und viele Obst-wie Pflanzensorten wie Kaffee, Kakao, Vanille und Muskatnüsse werden angebaut.

Wir besuchten das Margo Utomo Agro Resort in Kalibaru und nahmen an einer eineinhalbstündigen Plantagenführung teil. Margo Utomo bedeutet „Großes Tor“ und wurde erbaut, um als Tor für den Tourismus in der Region zu dienen. Die beiden Margo Utomos (Agro und Hillview Resort) sind Ecoresorts, umgeben von der herrlichen Landschaft Javas. Hier kommt man hin, um einfach ein paar Tage abzuschalten. Dies ist besonders möglich, da W-Lan nur in der Lobby verfügbar ist und man kein TV oder Telefon auf dem Zimmer hat.

IMG_1076 IMG_1077

Unser netter englischsprechender Plantagenführer zeigte uns die Plantage und erklärte und leidenschaftlich über die Tätigkeiten und Projekte Margo Utomos. Wir erfuhren viel Interessantes über die Produktion von teuren Vanille (Es ist so teuer, da es wirklich viel Handarbeit und Pflege benötigt), Kaffeepflanzen, Palmzucker und und und. Lasst euch von den Bildern einfach mitreissen (und gebt gerne einen Kommentar ab).

Vanille
IMG_1085
Junge Kaffeepflanzen
IMG_1090
Herstellung von Palmzucker
IMG_1094
Palmzucker
IMG_1099
Kakao
IMG_1101
Kakaobohnen – schmecken nicht!
IMG_1105
Und das ist eine nackte Muskatnuss
IMG_1104
v.l.n.r: Zimt, Muskatnuss, Nelken, Kaffeebohne
IMG_1113
Und weil ich Kakao so liebe nochmal
IMG_1115
Kaffeepflanzen

Nachdem ich jetzt weiß wo der Kaffee wächst, konnten wir unsere Cottages im Margo Utomo Hill View Resort beziehen. Endlich 3 Stunden Zeit zu entspannen, bevor das große Essen beginnt. Jetzt war es an der Zeit in den Pool zu springen und dann so was. Regen! In der Regenzeit kein Wunder, aber Java hatte seit 6 Monate keinen Regen mehr und wir seit über 5 Tagen auch nicht. Naja, Regen schadet hier definitiv nicht. Habt ihr schon mal die trockenen Felder gesehen und von den Waldbränden hier gehört?

Wenn es ein halbes Jahr nicht regnet und man schon einen Regentanz durchführen will
Wenn es ein halbes Jahr nicht regnet und man schon einen Regentanz aufführen will
IMG_6752
Margo Utomo Hillview Resort
IMG_6753
Berge auf der einen Seite, ein Fluss dazwischen und die Mae mittendrin
IMG_6750
Eine Gartenvilla
Manchmal sind einfache Cottages ohne Telefon, TV und Internet die Besten
IMG_1138
Ja hier könnte ich auch eine weitere Nacht verbringen

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: