Secret Garden, Saigon

Ich liebe es meine Angebote mit einer persönlichen Note zu verfeinern. Wenn ich schon den ganzen Vormittag mit einem perfekten Angebot verbringe, soll es auch den letzten Schliff bekommen. Wie dieser Schliff aussieht? Ganz einfach! Essen!

Jeder Mensch liebt Essen und freut sich über gute Restaurantempfehlungen. Und ich kenne jede Menge gute und schlechte Restaurants in Saigon 🙂

Eines meiner Lieblingsrestaurant ist das Secret Garden (158 Pasteur Ngon, District 1, Saigon, Vietnam).

Leider gebührt mir nicht die Ehre, sondern meinem coolen Nachbarn Charlie, der mir auch schon beim Rollerfahren geholfen hat. 

Also schnappte ich einen Freund, mit dem ich auch im Mekong-Delta unterwegs war und wir trafen uns vor dem Lokal. 

Das Secret Garden liegt auf der obersten Etage eines Wohnhauses und ist recht schwer zu finden. Man muss erst mal durch den dunklen Hof und dann dem grünen Schild nach oben folgen. Geht alle 4 Stockwerke nach oben, bis es eben nicht mehr geht. Und hofft nicht auf den Aufzug, auch wenn da steht „the lift is coming soon“, denn das Schild stand da schon Ende 2013, Mitte 2014 und auch im Mai 2015. Es handelt sich hier eher, um einen kleinen Witz 🙂

Das Secret Garden ist ein Rooftop-Lokal mit Blick auf die A&B Tower des Vincom Centers und die Nachbarschaft.

Es ist recht einfach gehalten, fast schmuddelig, aber eben so gewollt. Manchmal hat man Glück und sieht wie eine Henne mit Ihren Kücken frei rumläuft. Das Lokal ist sauber, da das Essen in einem separaten Bereich gekocht wird und die Tiere nur im Gästebereich sind. Das Secret Garden ist gut geeignet für ruhige Abende mit Freunden und Familie, oder auch romantischen Dates (Alles schon ausprobiert. Ich bin da quasi Stammgast und habe die Nummer auf Kurzwahl).

Meine Empfehlungen:

  • Karamellisierte Schwein mit Eiern im Steintopf
  • Katzenfisch
  • Wasserspinat mit ganz viel Knoblauch (ich liebe Knoblauch)
  • Zitronengras-Ingwer-Limonade

→ Es schmeckt eigentlich jedes Gericht von der Karte und ist sehr authentisch. Wie bei Oma Daheim. Leider werden die Portionen von Jahr zu Jahr kleiner und es wird auch immer mehr touristischer (mehr Chinesen). Es spricht sich eben rum und man sollte auf jeden Fall reservieren und nach einem Platz mit Blick auf den Tower fragen.

Preislich gesehen ist es ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis. Portionen liegen bei 50.000 bis 200.000 VND. Für vietnamesische Verhältnisse nicht ganz günstig, (wir sprechen hier von 40.000 vnd für eine Suppe Pho beim Onkel um die Ecke),  aber definitiv günstiger als in touristischen Lokale wie „Quan Ngon“ (ist auch ok, aber zu touristisch).

Secret Garden Thich Kho Hro 11769721565_5e9c472703_o 11769741855_187b715d2d_o

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: