Wat Arun – Der Tempel der Morgenröte

Einer meiner absoluten Lieblingstempel Asiens ist Wat Arun, auch als Tempel der Morgenröte bekannt. Der Tempel liegt in Krung Thep, die Stadt der Engel, und nein ich meine nicht das potthässliche Los Angeles, sondern Bangkok. Am einfachsten erreicht Ihr den Tempel mit dem Boot vom Pier Tha Thien, der auch der Pier für Wat Po und den Königspalast ist. Anstatt auf die Straße zu laufen, wechselt ihr den Steg und wartet auf das Shuttleboot, das euch auf die andere Seite des Chao Phraya Flusses bringt. Von dort sind es nur 5 Minuten bis zu Wat Arun. Der Eintritt für Touristen beträgt ca. 30 THB (Stand März 2014), als Thailänder/in nichts. Da ich mit meiner Freundin und Food Soulmate K unterwegs  bin, konnte ich leider „Sawadee Ka Masche“ nicht durchziehen. Alleine ist es wesentlich einfacher als Thailänderin durchzugehen 🙂

Wenn ihr mal in Bangkok seid, solltet ihr auf jeden Fall Wat Arun anschauen. Vor allem am späten Mittag, wenn das Sonnenlicht einen so schön umschmeichelt.

Am Abend wird der Tempel beleuchtet und gibt ein tolles Fotomotiv ab. Setzt euch in eine Bar oder ein Restaurant mit Terrasse gegenüber des Tempels und genießt den Ausblick. Alternativ kann man Abends an einer schönen Dinnercruise wie der Loy Nava mitmachen und ein leckeres Dinner genießen.

Erfahrt in  Teil 1  und Teil 2 meiner Bangkokreise mehr.

20140331_17000920140331_170325IMG_20140401_015825DSCN266020140331_172708

 

 

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: