Green Hill Valley Camp

Auf unserer Myanmar Reise stolperte ich von einem Highlight in das nächste Highlight und ich kann mich gar nicht so richtig entscheiden, was das Beste war. Wenn ich mich entscheiden müsste, wäre es vielleicht die Ballonfahrt über Bagan oder der Besuch des Elefanten Camp Green Hill Valley?

Wir sind nach dem Frühstück von Kalaw aus ca. 1 Stunde zum Camp gefahren und unsere Reiseleiterin erklärte uns, dass es mehrere Programme gibt, wo wir eben auch Trekken können. Ich und Trekken? Hah! Ich nehme natürlich das Programm ohne Trekking!

img_4968
Green Hill Valley Camp
img_5042
Wunderschönes Tal

Das Green Hill Valley Camp wurde 2011 von einer burmesischen Familie gegründet, die mit Elefanten bei MTE (Myanmar Timer Enterprise) gearbeitet haben. Sie sahen, dass die älteren Elefanten, die nicht mehr einsatzfähig sind, nicht gut behandelt werden und beschlossen diese zu kaufen und eine schöne „Rente“ zu geben.  Heute leben 7 glückliche Elefanten im Camp und genießen die wohlverdiente Rente. Das Elefanten Camp wird durch die Einnahmen der Touristen finanziert und hat sich zur Aufgabe gesetzt den Menschen den richtigen Umgang mit Elefanten beizubringen. Zu Beginn lernt man den Mahout der Elefanten kennen. Unser Mahout erklärt uns, dass die Elefanten am späten Nachmittag (nach fünfzehn Uhr) in den Wald gebracht werden und erst am nächsten Tag wieder in das Camp kommen. Die Pfleger leben mit Ihren Familie auf dem Grundstück und bringen die Tiere am Vormittag aus dem Wald ins Camp. Wenn die Elefanten möchten. Manchmal gibt es Tage, an denen die Riesen nicht kommen.

img_5036img_4983img_5001

Gemeinsam mit anderen Gästen sprühen wir uns mit Mückenspray / Sonnencreme und machen uns dann auf den Weg zu den Elefanten. Über eine Bambusbrücke erreichen wir eine Hütte und sehen die ersten vier Elefanten. Da stehen Sie, die grauen Riesen, und warten auf uns – naja eigentlich auf die Fütterung. Wir teilen uns in kleine Gruppen auf und füttern abwechselnd die vier Elefanten mit Zuckerrohr, Getreidekugeln und Kürbis.

Und wie diese Racker essen. Der Rüssel steuert schon dein Essen an und das Maul ist konstant auf. Immer mehr wollen Sie. Und immer mehr geben wir! Ach in meinem nächsten Leben werde ich ein Elefant im Green Valley Hill. Den ganzen Tag nur Essen und Baden, das hat schon was Feines!

img_4973

img_4981
Was? Du magst keine Zuckerrübe?
img_4982
War ein Spaß! Gib mir mehr von diesem Zeug!

Anschließend werden wir zu einem anderen Gebäude gebracht und bekommen „Mahout Badehosen“, da wir nun mit den Elefanten baden gehen. Es geht über Stock und Stein zu einem Fluss mit starker Strömung und wir warten und warten. Vom Fernen sehen wir schon wie zwei graue Riesen auf uns zu kommen. Langsam und stetig steigen wir in das Wasser und bekommen braune Pflanzenfasern, ähnlich wie Moos, gereicht, mit denen wir die Elefanten schrubben dürfen. Ach macht das einen Spaß! Kühles Wasser um die Beine, ein Elefant liegend vor dir und um dich herum strahlende Gesichter.

img_5029img_5014

img_5039

img_3317
Wachse mein kleiner Mai Baum und werde ganz schnell groß!

Ich kann euch das Green Hill Valley Camp nur herzlichst empfehlen! Es ist eine so einzigartige Erfahrung, die einen ein Leben lang nicht mehr loslassen wird. Vergesst Elefantenreiten und unterstützt Projekte wie das Green Hill Valley Camp und die grauen Riesen!

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: